XXL Icon Poet SciFi: Nanotechnologie

Ein XXL Icon Poet Mini Science Fiction aus der Feder von Anna Veen.

"Ich kann nicht schlafen. Ich kann oft nicht schlafen. Wegen meinem Herzen. Mal rast es, dann wieder scheint es still zu stehen. Der Doc sagt, da muss ein Schwarm ran."

 


Ich kann nicht schlafen. Ich kann oft nicht schlafen. Wegen meinem Herzen. Mal rast es, dann wieder scheint es still zu stehen. Der Doc sagt, da muss ein Schwarm ran. Ein riesiger Schwarm Roboter, der morgen in meine Blutbahn eingebracht werden soll. In der Leiste wird ein Schlitz gemacht und da soll er eingebracht werden, der Schwarm. In der Leiste kann man noch ganz andere Sachen einbringen, erklärt der Arzt. Ob er meine Gedanken lesen kann? Vor vielen Jahren, als es noch keine Nanoroboter gab, führte man in der Leiste richtig fette Schläuche mit  Kameras in die Blutbahnen ein. Mit denen wurden Herzen und Herzkranzgefässe untersucht. Und erweitert, wenn es von Nöten war. Mir wird ganz schlecht bei dem Gedanken. Die Knabberroboter hingegen sind so klein, dass ich sie mit blossem Auge nicht sehen kann. Rund tausend von ihnen werden also von der Leiste aus wie kleine Unterwasserschiffchen in meinem Blut schwimmen und meine Gefässe nach Störungen durchkämmen. Wenn es darin etwas gibt, das dort nicht sein sollte, Kalk zum Beispiel, oder Fettknubbel, dann knabbern die Nonoroboter daran, lösen die Störung auf und die Ader ist wie neu. Und wenn die Nonorobis erst einmal in mir drin sind, dann bleiben sie da, wo sie sind und sorgen für Ordnung überall in meinem Körper. Und ich muss nie wieder zum Arzt. Ob die Roboter von Apple sind? Immerhin heisst es ja "An Apple a day keeps the doctor away."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0